ÜBER UNS

Der Ausblick auf die neue Theatersaison 2018 der Auemer Bühn

 

Für Kritiken, Anregungen und Bemerkungen, steht ihnen die Theaterleitung, namentlich Michael Zeitler  (MichlZeitler@web.de) und stellvertretend Sabine Zeitler (Sabzeitler@web.de), sowie Irene Jaudes (IreneJaudes@web.de)  gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei der Auemer Bühn.

Auemer Bühn

Bereits im Oktober 1975 startete eine 6-köpfige Gruppe von Sängerinnen und Sängern unter der Federführung von Irene Jaudes und hob mit dem Lustspiel "Das Hörrohr" die Theatergruppe des Gesangvereins aus der Taufe. Nachdem diese Gruppe fast 25 Jahre nur an den Weihnachtsfeiern des Gesangvereines spielte, kam aus der Bevölkerung der Wunsch, für ein breiteres Publikum an die Öffentlichkeit zu gehen.

Gesagt - getan, so wurde 1999 mit dem Lustspiel "Drunter und drüber" gleichzeitig auch ein neuer Name kreiert, und aus der Theatergruppe des Gesangvereins wurde die Auemer Bühn. Nachdem wir die ersten Jahre zwischen vier und sechs Vorstellungen hatten, die immer ausverkauft waren, verlängerten wir die Spielzeit und haben jetzt pro Jahr zwischen März und April fünfzehn Vorstellungen im Sängerheim in Aue.

 

Wir Laienspieler sind immer noch eine kleine Truppe von ca. 16 Personen und stehen mit Begeisterung ehrenamtlich auf der Bühne. Die Gründerin der Auemer Bühn, Irene Jaudes, spielt seit über 40 Jahren bis zum heutigen Tag noch mit.

Unser aller Ziel wird bleiben, unserem Publikum einen vergnüglichen Mundart-Theaterabend
zu bereiten!